Seite drucken

Stolleneingang am SilberbergWinterquartiere

Da es im Bayerischen Wald kaum natürliche Höhlen gibt, werden hauptsächlich aufgelassene Bergwerkstollen als Winterquartiere genutzt. Der Bayerische Wald verfügt neben den vielen Sommerquartieren über eines der bedeutendsten Winterquartiere Deutschlands: Das Stollensystem des Silberbergs mit über 35 km Länge ist das größte bekannte Fledermaus-Winterquartier Mitteleuropas.
Mopsfledermaus Die Stollen am Silberberg sind auch ein wichtiges Balzquartier und das größte bekannte Winter-quartier der stark gefähr-deten Mopsfledermaus. Der Bestand dieser noch in den fünfziger Jahren zu Tausenden vorkommenden Tiere Eng aneinandergedrängte Mopsfledermäuse im Winterschlaf. Durch diese Cluster-Bildung werden Wärme- und Energieverluste vermieden.ist jedoch auf einige Hundert geschrumpft. In den letzten Jahren scheint sich der Bestand aber stabilisiert zu haben.