Steckbrief

Fledermäuse sind eine ganz besondere Tiergruppe.
Heimische FledermausartenSie sind die einzigen fliegenden Säugetiere, ihre Hand wurde zum Flügel umgebildet.
Sie sind in der Lage mit Hilfe ihres Echoortungssystems in dunkelster Nacht zu fliegen und sogar zwischen gut schmeckenden und ungenieß-baren Insekten zu unterscheiden.Heimische Fledermausarten


Fledermäuse können bis zu 30 Jahre alt werden und über 3000 km wandern. Weibchen bekommen meist nur ein, manchmal auch zwei Junge pro Jahr. Sie sammeln sich zur Geburt und Jungenaufzucht in sogenannten Wochenstuben. Dort haben erwachsene Männchen kein Zutritt.

Fledermäuse halten echten Winterschlaf und brauchen dazu frostfreie feuchte Höhlen, Baumhöhlen, Stollen oder Keller. Fledermäuse sind die effektivsten nächtlichen Insektenjäger und durch und durch nützlich. ... und übrigens fliegen Fledermäuse nicht in die Haare!

Mehr zur Fledermaus in Kurzform erfahren Sie im Faltblatt der Fledermaus-Koordinierungsstelle Bayern: Informationen für den Fledermausfreund.